Montag, 13. November 2017

Codeausführung im Nintendo Switch Userland erreicht

Das ReSwitched-Team hat es geschafft, eigenen Code im Nintendo Switch Userland auszuführen. Versionen über 3.0.0 werden derzeit nicht unterstützt.
Auch wenn das ein großer Schritt zu einem öffentlichen Homebrewlauncher ist wird das noch eine ganze Weile dauern. Dazu ein Zitat aus dem #switchdev IRC, wo auch Szenegrößen wie derrek, plutoo, smea und yls8 sind:
<hexkyz>Wie lange wird es dauern bis die Leute erkennen, dass der Grafikkram noch nicht mal fertig ist um "hello world" anzuzeigen?
<hexkyz>Ich sehe einige Threads über das Portieren von Doom und Retroarch, aber ich denke nicht, dass die Leute wirklich verstehen wie viel Arbeit da rein gesteckt werden muss (außerdem verstehen sie nicht die Begrenzungen von der Methode hinter rohan)
<wedr_>Das ist wo die feine Linie zwischen Nicht-Entwickler und Entwickler gezeichnet ist.
<hexkyz>Ich habe den Eindruck, dass es ein großes Missverständnis gibt wenn Leute das "printf" in libtransistor sehen
<hexkyz>Es existiert KEIN Code um Text auf dem Display auszugeben

Frei von mir aus dem Englischen übersetzt. Originaltext:
<hexkyz> how long will people take to realize that the graphics stuff is not even ready for displaying a "hello world"? <hexkyz> i see a bunch of threads about porting doom and retroarch, but i don't think people truly understand the work that must go into that (nor the limitations of the method behind rohan) <wedr_> This is where the fine line between a non-developer and a developer is drawn. <hexkyz> i feel there's this huge misconception that people are getting from seeing "printf" in libtransistor <hexkyz> there is NO code for writing to the display

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Zeit für den nächsten Teaser

Die Zeit für den nächsten Teaser ist gekommen - mal wieder für Post aus China. Darin ist noch ein weiterer Umschlag. Und darin ist das...