Montag, 25. Juni 2018

Update V1.2 für SX OS erschienen

Inzwischen hat Team Xecuter ein Update zu Version 1.2 für ihre Custom Firmware herausgebracht. Das OS erlaubt es u.a. ROMs im .xci Format abzuspielen.
Allerdings sollte auch erwähnt werden, dass ein Communitymitglied einen Brickingcode in der Custom Firmware gefunden hat, der unter unglücklichen Umständen auch von legitimen Käufern der Custom Firmware ausgelöst werden kann. Wir empfehlen dringenst ein NAND Backup zu erstellen bevor man das SX OS verwendet. Auch Gateway 3DS ist damals durch einen Bricking Code, der eigene Kunden betroffen hat, negativ aufgefallen.

Offizieller Changelog für Version 1.2 (frei ins Deutsche übersetzt):


  • Card2 Unterstützung hinzugefügt
Einige wenige (bisher veröffentlichten) Spiele waren nicht mit dem SX OS kompatibel, wir haben diese Inkompatibilitäten mit den sogenannten "CARD2" Spielen verfolgt und gelöst. Du kannst nun "Sushi Striker" und andere Spiele vollständig genießen!

  • Unterstützung für downgegradete Sicherungen hinzugefügt
In V1.1 haben wir eine Sicherung gegen das Programmieren von Sicherungen hinzugefügt. Was wir nicht hinzugefügt haben war ein Weg die "Kontrollen der Sicherungen" zu umgehen, dies wurde jetzt adressiert. Fortgeschrittene Nutzer, die "gedowngradete" Firmwares nutzen wollen, können dies nun!

  • Verbesserte Homebrew Kompatibilität
Ohne in die komplizierten Details gehen zu wollen haben wir erneut die Homebrew Kompatibilität verbessert. Gib deinen Problem-Homebrewtiteln eine weitere Chance und lass uns wissen ob irgendwelche Probleme vorhanden bleiben. Wir sind sicher, dass es eine große Verbesserung geben sollte.

Wie immer kann man das SX OS einfach aktualisieren indem man die "boot.dat" Datei im Hauptverzeichnis der MicroSD Karte ersetzt. Es ist nicht notwendig die Lizenz erneut zu aktivieren o.ä.

Workaround für Batterieproblem von Linux für die Switch

Bisher ist es bei längerer Verwendung von Linux für die Switch sehr wahrscheinlich, dass der Batteriezustand in dem Switch OS desynchronisiert wird. Das hat zur Folge, dass sich die Konsole bei ca. 40% verbleibender Akkukapazität ohne Warnung selbst ausstellt. Bisher gab es nur den Lösungsansatz die Switchkonsole zu öffnen und kurz die Verbindung zum Akku zu lösen.
Dank Crystalseed ist das Öffnen der Switch nicht mehr notwendig. Mithilfe eines Payloads für Fusée Gelée kann man die Verbindung zum Akku per Software kurzzeitig trennen. So kann man im Fall einer Desynchronisierung einfach die Payload einmal ausführen.
Eine langfristige Lösung des Problems ist das aber noch nicht; eher ein dreckiger Workaround.

Freitag, 15. Juni 2018

Nintendo Switch Spielebackups spielbar

Anscheinend wurde ein Weg gefunden Backups von Spielen auf der Nintendo Switch auszuführen. Dabei wird pro Backup ein installierter Titel ersetzt.
Bisher ist noch nicht bekannt ob es Limitationen o.ä. gibt. Deshalb raten wir davon ab, diese Methode zu verwenden.
Anleitung: https://gbatemp.net/threads/backup-loading-using-hekate-ipl.507488/

Mittwoch, 6. Juni 2018

DSi Flipnotestudio Exploit "ugopwn" für europäische Konsolen veröffentlicht

Bereits letztes Jahr wurde der Exploit "ugopwn" für das Nintendo DSi Flipnotestudio veröffentlicht. Allerdings war er bis vor kurzem nur mit DSi Konsolen aus der amerikanischen Region kompatibel.
Das ist jetzt anders. Der Exploit wurde jetzt für europäische und japanische DSi Konsolen portiert. Dabei handelt es sich sogar um eine optimierte Version, die im Gegensatz zur US-amerikanischen Version keine 122 Touchscreenberührungen benötigt.
Im Gegensatz zu Exploiten wie dem in dem Spiel "The biggest loser" hat dieser Zugriff auf den DSi NAND und die SD Karte im DSi, da er nicht mit einer Cartridge sondern mit einem DSi Shop Titel gestartet wird.

Zeit für den nächsten Teaser

Die Zeit für den nächsten Teaser ist gekommen - mal wieder für Post aus China. Darin ist noch ein weiterer Umschlag. Und darin ist das...