Montag, 25. Juni 2018

Workaround für Batterieproblem von Linux für die Switch

Bisher ist es bei längerer Verwendung von Linux für die Switch sehr wahrscheinlich, dass der Batteriezustand in dem Switch OS desynchronisiert wird. Das hat zur Folge, dass sich die Konsole bei ca. 40% verbleibender Akkukapazität ohne Warnung selbst ausstellt. Bisher gab es nur den Lösungsansatz die Switchkonsole zu öffnen und kurz die Verbindung zum Akku zu lösen.
Dank Crystalseed ist das Öffnen der Switch nicht mehr notwendig. Mithilfe eines Payloads für Fusée Gelée kann man die Verbindung zum Akku per Software kurzzeitig trennen. So kann man im Fall einer Desynchronisierung einfach die Payload einmal ausführen.
Eine langfristige Lösung des Problems ist das aber noch nicht; eher ein dreckiger Workaround.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Projekt: Nintendo DS Lite als Gamepad für den PC

Schon von Anfang an war es bei Erstellung dieses Blogs nicht das Ziel nur Reviews und News zum Thema Homebrew zu bringen, sondern es sollt...